trennbalken Oezgoeren Aesthetik

Muskelrelaxanzien gegen Migräne

Hilfe bei

Migränetherapie mit

Gegen den

Ausgiebige

Wirkt gleichzeitig

Löst

Migräne unterspritzung

Für viele Menschen stellt der Spannungskopfschmerz Migräne ein alltägliches Problem dar. Frauen sind dabei dreimal häufiger betroffen als Männer. Gegen diesen periodisch widerkehrenden, anfallartigen Kopfschmerz kann neben der medikamentösen Therapie, der Einsatz von Muskelrelaxanzien hilfreich sein. 

Durch die entspannende Wirkung der Muskelrelaxanzien im Stirn-, Kopfhaut- oder Nackenbereich, entspannt die Muskulatur und der Spannungsschmerz kann sich auflösen. 

Informationen zur Migränebehandlung

Der eingesetzte Wirkstoff wird von einem Bakterium produziert und wirkt auf molekularer Ebene. Die Migränebehandlung mit Muskelrelaxanzien funktioniert hierbei über eine Hemmung von Überträgerstoffen, die normalerweise einen Erregungszustand an den Muskel übertragen würden. In der Folge kann der Muskel also entspannen und sich der Spannungschmerz damit verringern.

Zur Behandlung von Migräne mit Muskelrelaxanzien werden ausschließlich hochwertige Produkte eingesetzt, denn auf die besondere Qualität unserer Materialien legen wir außerordentlich Wert. In der Regel nutzen wir daher das Produkt Azzalure/Dysport vom Hersteller Galderma aus der Schweiz.

Durchschnittlich hält der Effekt einer Migränebehandlung circa fünf Monate an. Dies ist allerdings nur ein sehr grober Richtwert. Die letztendliche Haltbarkeit ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Dies betrifft unter anderem die Stoffwechselsituation (Genetik), das Verhalten des Patienten (wird genug getrunken? Raucher? Sauna/ Solarium?) und die Häufigkeit der Anwendung. In der Regel verlängert sich die Haltbarkeit, je öfter nachgespritzt wird.

Zunächst erfolgt eine ausgiebige Aufklärung mit Aufnahme des individuellen Gesundheitszustandes. Auf Wunsch erfolgt eine Betäubung mit einer stark wirksamen Betäubungscreme.
Anschließend wird die Muskelrelaxanzie nach vorheriger Desinfektion in die gewünschten Muskelareale injiziert. Bis zum Wirkungseintritt dauert es in der Regel ein paar Tage. Das Endergebnis ist nach ca. 2 Wochen erreicht. 

Bei jedem medizinischen Eingriff können Nebenwirkungen auftreten. Häufige Nebenwirkungen wären beispielsweise blaue Flecken, oder Schwellungen für einige Tage. Eine ausgiebige Aufklärung über alle möglichen Nebenwirkungen und mit Abfrage ihres individuellen Gesundheitszustandes findet vor jeder Behandlung statt.

Wir führen prinzipiell keine Unterspritzungen bei Schwangeren, Stillenden, psychisch instabilen Menschen, Patienten mit akuten Krankheiten, Herpesinfektionen, oder Jugendlichen unter 18 Jahren durch.

Der ungefähre Preis für eine Migränebehandlung mit Muskellähmern beginnt bei ca. 200 EUR. Je nach Schweregrad und Lokalisation der Beschwerden kann der Preis allerdings stark variieren. Der tatsächliche Preis wird vor Ort, gemäß der Gebührenordnung für Ärzte bestimmt (GOÄ).

Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort. Kartenzahlung ist problemlos möglich. Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. 

Noch mehr zur Migränebehandlung mit Unterspritzung

Für regelmäßige Informationen und News, folgen Sie uns doch einfach bei Instagram

Wir möchten, dass Sie immer auf dem neusten Stand bleiben. Daher posten wir regelmäßig Bilder und Informationen über uns, unsere Praxis und unsere Behandlungen. Wenn Sie also Teil unserer Community werden wollen, werden Sie doch einfach unser Instagramfollower.
Wir würden uns freuen! Dafür müssen Sie nur unten auf den Folgenbutton klicken.

Scroll to Top